Operationen am Schultergelenk

  • ESD (endoskopisch subacromiale Dekompressionen) bei Impingmentsyndromen, Kalkschultern (Kalkentfernung), partiellen und kompletten Rotatorenmanschettenrissen
  • Schultereckgelenksresektionsarthroplastiken (einschließlich Diskektomien) bei Schultereckgelenksarthrosen
  • Stabilisierung durch Naht in Caspari-Technik bei Schultergelenkluxationen oder Instabilitäten
  • Rotatorenmanschettennähte bei kompletten Rotatorenmanschettenrissen (begrenzte Indikationsstellung)
  • Debridement (Gelenkreinigung) bei  Schultergelenksarthrose (Omarthrose), einschließlich Gelenkkörperentfernung
  • partielle und totale Synovektomien (Gelenkinnenhautentfernung) bei chronischer Polyarthritis (Rheuma) und chronischer Gelenkinnenhautentzündung
  • Labrum(Knorpelring)resektionen oder -teilresektionen bzw. -naht bei Riss (z. B. SLAP-Läsionen)